THE GERMAN HAPPY BUNCH

Das sind wir, von links nach rechts: Adèle, Gerd, Lenka & Frank. Wir gehen seit Jahrzehnten durch dick und dünn, arbeiten und reisen gemeinsam und genießen das Leben!

Frankas Place ist unser gemeinsames Projekt. Unsere Mission: Wir möchten die jahrelang gesammelten kulinarischen und touristischen Erfahrungen mit Euch allen teilen. 

LENKA &
FRANK

Lenka & Frank Rink sind ausgebildete Sushi Chefs der California Sushi Academy in Los Angeles und seit 2009 Inhaber der Kugelfisch Sushi Bar in Bonn.


Frank Rink, 55, als Kaufmann der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft mit jahrelanger Erfahrung im Bereich Gastronomie, bringt mit seinen Fähigkeiten vor allem organisatorisch und kaufmännisch das Know-How für die Planung der Betriebsstätten, die Optimierung der Arbeitsabläufe und die Sicherung der Qualitätsstandards ein.


Lenka Rink, 48, Werbekauffrau und Grafik-Designerin ist im Kugelfisch für die einheitliche Kommunikation sowie für das Marketing verantwortlich.

 

Seit 2014 betreibt das Paar das Traditionslokal Gesindehaus in Bonn-Poppelsdorf und verwöhnt die Gäste mit einem eigenen obergärigen Bier, dem PÖPPsch, einem Hausbrand sowie den Wurstspezialitäten „Echte Knechte“.

Doch damit nicht genug, seit 2017 gehört der Street Food Container JUUT FOOD mit zum Unternehmen. Auf der Poppelsdorfer Meile werden seitdem echte belgische Fritten, Hot Dogs und holländische Spezialitäten kredenzt.

2019 erfolgte die Übernahme des PÖPPSCHE Imbiss, eine Poppelsdorfer Institution, die Streetfood Marke JUUT FOOD eröffnete eine (weitere) Zweigstelle. 

ADELE

Adèle ist unser Fels in der Brandung – seit fast 10 Jahren begleitet sie unsere gastronomische Entwicklung als Gastronomieleitung, Ideengeberin, gute Seele, Controllerin und toller Mensch.

Ohne Adèle würden Frankas Place sowie unsere Gastronomien nicht so funktionieren, wie sie es tun.

GERD

Gerd ist ebenfalls Teil der Familie in Frankas Place – wir genießen, probieren und bereisen mit ihm die ganze Welt. Er ist unser Redakteur beim Happy Places Travel Mag und außerdem „Echter Knecht" der ersten Stunde.

Im Gesindehaus hat er von Beginn an die Produktion, die Testreihe und die Wurstentwicklung mit begleitet. Als Genießer und Fleischfachmann sind wir froh und dankbar, ihn auch bei den Wurstkursen an unserer Seite zu haben.

IMG_20191229_154507.jpg